abspenstig

Adj.: jemandem jemanden / die Freundin abspenstig machen turn s.o. against s.o. / take s.o.’s girlfriend away (from him)
* * *
ạb|spens|tig ['apʃpɛnstɪç]
adj

jdm jdn/etw abspenstig machento lure sb/sth away from sb

jdm die Freundin abspenstig machen — to pinch (Brit) or steal sb's girlfriend (inf)

jdm die Kunden abspenstig machen — to lure or draw sb's customers away from him/her

* * *
ab·spens·tig
[ˈapʃpɛnstɪç]
adj
jdm jdn/etw \abspenstig machen to take [or entice] [or lure] sb/sth away from sb, to steal sb/sth from sb fam
er hat mir meine Verlobte abspenstig gemacht he has stolen my fiancée from me
* * *
Adjektiv; nicht attr

jemandem etwas abspenstig machen — get somebody to part with something

jemandem den Freund/die Freundin abspenstig machen — steal somebody's boy/girlfriend

* * *
abspenstig adj:
jemandem jemanden/die Freundin abspenstig machen turn sb against sb/take sb’s girlfriend away (from him)
* * *
Adjektiv; nicht attr

jemandem etwas abspenstig machen — get somebody to part with something

jemandem den Freund/die Freundin abspenstig machen — steal somebody's boy/girlfriend

* * *
adj.
unfaithful adj.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • abspenstig — (in jemandem jemanden abspenstig machen) Adj abgewandt std. phras. (14. Jh., Form 16. Jh.) Stammwort. Seit dem 16. Jh. für älteres abspännig zu abspanen (abspenen) weglocken aus ahd. spanan, as. spanan locken , spmhd. abspenen (abspanen)… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abspenstig — abspenstig: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Adjektiv, das heute nur noch in der Wendung »jemandem eine Person abspenstig machen« gebräuchlich ist, gehört zu frühnhd. abspannen »weglocken«, einer Zusammensetzung mit dem im Nhd. untergegangenen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • abspenstig — abspenstig:a.machen:⇨weglocken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abspenstig — ab|spens|tig [ apʃpɛnstɪç]: in der Wendung jmdm. jmdn., etw. abspenstig machen: jmdn. einem anderen wegnehmen und für sich gewinnen: jmdm. den Freund, die Kunden abspenstig machen. Syn.: jmdm. jmdn. abwerben, jmdm. jmdn. ausspannen (ugs.). * * *… …   Universal-Lexikon

  • abspenstig — ạb·spens·tig Adj; nur präd, nicht adv; meist in jemandem jemanden abspenstig machen jemanden von jemandem weglocken (damit er zu einem selbst kommt): jemandem den Freund abspenstig machen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abspenstig — ạb|spens|tig; jemandem jemanden oder etwas abspenstig machen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abspenstig — avspenstig …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abspenstig machen — verleiden; abwerben; ausspannen (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Jemandem jemanden \(oder: etwas\) abspenstig machen —   Wenn man jemanden dazu bringt, sich von einem anderen abzuwenden und sich einem selbst zuzuwenden, dann macht man die betreffende Person einem anderen abspenstig: Wenn ich schon mal eine Freundin hatte, dann hat er sie mir regelmäßig abspenstig …   Universal-Lexikon

  • ausspannen — verleiden; abwerben; abspenstig machen (umgangssprachlich); pausieren; relaxen; ausruhen; Pause machen; abspannen; entspannen; (sich) ausrasten (österr.); …   Universal-Lexikon

  • abwerben — verleiden; abspenstig machen (umgangssprachlich); ausspannen (umgangssprachlich) * * * ab|wer|ben [ apvɛrbn̩], wirbt ab, warb ab, abgeworben <tr.; hat: durch entsprechende Angebote o. Ä. jmdn. dazu bringen, seine Stelle bei einer Firma, in… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.